Startseite
Barcelona Sehenswürdigkeiten
Carnegie Hall
Abu Dhabi Flughafen
Dubai Festival City
Eiffelturm Las Vegas
London Kurztrip
Martinique Karibik
Miami Immobilien
Orlando Premium Outlets
Singapur Stadtrundfahrt
Miami Florida
Metropole Tampa
Visum Dubai
 
 

Kurztrip nach London

 
Skyline von London
 

Besucher und Gäste, die sich in Großbritanniens Hauptstadt London befinden, glauben es kaum das Sie sich auf dem Territorium historischen Bodens bewegen. Denn bereits vor der Römerzeit befand sich hier eine Siedlung aus der Bronzezeit. 43 n. Chr. gaben die Römer dann diesem Ort den Namen Londinium. Es dauerte nicht lange und das spätere London wurde immer mächtiger und stärker. England hatte die mächtigste Seemacht aufzuweisen und die Stadt wurde zum Zentrum des ¬British Empire. Verwaltung, Regierungssitz, Industrie sowie Kultur siedelte sich in London an. Dann folgte eine lange Zeitspanne, wo sie die größte Stadt der Welt war.

Wer sich mit der langen Tradition des Londoner Theaterwesens beschäftigt, wird bestätigen, dass hier hervorragende Häuser mit ihren fantastischen Aufführungen brillieren. Neben Shakespeares ¬Globe sei hier besonders das Rose Theatre erwähnt. Kunstsinnige Zeitgenossen lieben die zahlreichen Museen der Stadt. Neben der weltweit geschätzten Tate Gallery ist das Museum of London und das Design Museum, das sich übrigens direkt an der Themse befindet, sehr gute Adressen.

Um sich vom Alltag Londons einfangen zu lassen, ist das Überschreiten der Tower Bridge ein Muss. Aber auch die vielen Parks, Bars und Pubs gehören zu dem vielschichtigen Stadtbild. Essen und Trinken sind trotz gegenteiliger Meinungen, gar nicht so schlecht wie angenommen. Es gibt vorzügliche Restaurants und Bistros, die kulinarische Köstlichkeiten anbieten. Bei vielen Touristen ist ein London Kurztrip meistens am Wochenende sehr beliebt von ein paar Tagen.

Da über alles das englische Königshaus wacht, gibt es diesbezüglich auch etliche Sehenswürdigkeiten. Neben dem berühmten Buckingham Palast ist der Kensington Palace, die Robert Albert Hall und die Westminster Abbe erwähnenswert. Das hervorragend ausgebaute Verkehrsnetz ermöglicht das eine oder andere Ziel schnell erreichen zu können. Selbst Einheimische bevorzugen dieses Angebot und verzichten auf ein eigenes Auto. Kaum zu glauben, aber nur 30 Prozent der Londoner Haushalt verfügen über ein eigenes Fortbewegungsmittel.

Londonbesucher, die gerne Märkte besuchen, sind in dieser Stadt genau richtig. Allerdings öffnen sie in der Regel nur am Wochenende. Ein fantastisches Hotelangebot wartet auf Touristen. Innerhalb der Großstadt oder etwas entfernter im Umland. Hier spielt das Preis-Leistungs-Verhältnis eine ausschlaggebende Rolle. Ein Zimmer mit dem Ausblick auf dem Tower ist selbstverständlich um einiges teurer als in den etwas abgelegenen Außenbezirken. Fazit: London ist immer und zu jeder Jahreszeit, eine Reise wert.

 
ImpressumDatenschutzBildnachweis